Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.)




15.10.2020

Aktuelle Informationen zur Abfallentsorgung bei privaten Haushalten

Hinweise zu häufig gestellten Fragen (FAQs) auf der Homepage der Landesregierung Rheinland-Pfalz in Bezug auf die Abfallentsorgung bei privaten Haushalten während der Corona-Pandemie; ergänzt um A.R.T.-Informationen

Ansprechpartner für die Entsorgung von Abfällen aus privaten Haushalten

Der A.R.T. ist als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger bestrebt, die Abfallentsorgung grundsätzlich im bisherigen Umfang aufrecht zu erhalten. Soweit aufgrund der aktuellen Situation Änderungen erfolgen müssen, informieren wir Sie über unsere Homepage und die örtliche Presse. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon, Tel.-Nr. 0651/9491-414 bzw. per E-Mail an info@art-trier.de.

 

Abfalltrennung

Bitte halten Sie sich weiterhin an die Abfalltrennung und helfen Sie mit, dass Restabfalltonnen nicht überquellen. Bitte entsorgen Sie auf keinen Fall Ihren Abfall über die Toilette, auch keine feuchten Tücher. Dies kann sowohl in Ihrem Haushalt als auch in der Kanalisation und in Kläranlagen zu Verstopfungen führen.

 

Abfallentsorgung für Covid-19-Patienten und Verdachtsfällen in häuslicher Quarantäne

Haushalte, in denen Personen, die mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert sind oder bei denen ein begründeter Verdacht besteht, dass sie infiziert sind, sollen auch Bioabfälle, Altpapier und Verpackungsabfälle, die sonst getrennt gesammelt werden, über die Restabfalltonne entsorgen. Diese Abfälle sollen bereits im Haushalt in stabile, möglichst reißfeste Abfallsäcke und dann gut verschlossen in die Restabfalltonne gegeben werden. Spitze und scharfe Gegenstände sollen in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen verpackt werden. Einzelgegenstände wie Taschentücher werden nicht lose in Abfalltonnen geworfen. Glasabfälle und Pfandverpackungen sowie Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe werden nicht über den Hausmüll entsorgt, sondern nach Gesundung und Aufhebung der Quarantäne wie gewohnt getrennt entsorgt.

 

Volle Restabfalltonnen

Sofern Sie in häusliche Quarantäne eingewiesen sind und die Behälterkapazität Ihrer Restabfalltonne vorübergehend nicht ausreicht, wenden Sie sich bitte für eine individuelle Lösung an unser Service-Telefon, Tel-Nr. 0651/9491-414 bzw. per E-Mail an info@art-trier.de.

 

Sperrmüll

Auf spontane Entrümplungsaktionen sollte verzichtet werden, ein stark erhöhtes Sperrmüllaufkommen wäre vom A.R.T. kaum zu bewältigen. Des Weiteren könnte der bereitgestellte Sperrmüll an der Oberfläche mit dem Coronavirus kontaminiert sein.

 

 

 

Stand: 15.10.2020