Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.)




06.03.2018

Neue Container für Biogut in Trier

Immer mehr Menschen nutzen die Biotüte

Quelle: A.R.T.

Die Biotüte ist da – und muss entsorgt werden. Bisher war dies nicht nur in den ländlichen Gegenden schwierig, sondern auch in der Innenstadt und fast allen Trierer Stadtteilen. Ab sofort gibt es jedoch eine Vielzahl neuer Sammelcontainer – zumeist an den Wertstoffinseln neben den Altglascontainern. Ab Ende März werden auch Sammelcontainer mit einer kleineren Einwurfklappe eingesetzt, die hygienisch vorteilhaft sind und Fehlbefüllungen erschweren; die kleinere Klappe ist leichter zu öffnen und schließt selbstständig.

Für das Aufstellen weiterer Container ist der A.R.T. auf die Genehmigung der kommunalen Grundstücksinhaber angewiesen. Doch dank deren Unterstützung war es möglich, innerhalb weniger Wochen sowohl in den Landkreisen als auch in der Stadt Trier zahlreiche weitere Container für Biogut aufzustellen. Aus den anfänglich etwa 60 Abgabestellen ist mittlerweile ein Netz von 180 Containerstandorten geworden. Eine Vielzahl weiterer Standorte ist bereits in Vorbereitung.

Über diesen Link gelangen Sie zur aktuellen Standortübersicht der Biogutcontainer.

In der dort angezeigten Karte können Sie sich über die Suchfunktion ihren nächstgelegenen Containerstandort ausweisen lassen.

 

Immer mehr Menschen nutzen die Biotüte

Acht Wochen nach der Einführung verzeichnet der A.R.T. einen stetig wachsenden Zuspruch für das Trierer Modell Plus. Während im Januar durchschnittlich 4-6 Tonnen Biogut in den Containern erfasst wurden, ist diese Zahl in der Zwischenzeit auf über 10 Tonnen pro Woche gestiegen.

 „Wir freuen uns über den regen Zuspruch der Bürgerinnen und Bürger. Diese Entwicklung bestätigt uns in unseren Bemühungen, eine freiwillige Alternative zur Biotonne für jeden Haushalt gefunden zu haben“ so Kirsten Kielholtz, Pressesprecherin des A.R.T.

Bürger die ihren Bioabfall noch nicht getrennt erfassen, können sich weiterhin mit einem Starterset ausstatten. Diese sind an einer Vielzahl von Ausgabestellen erhältlich. Eine genaue Übersicht finden Sie auf www.art-trier.de/bioabfall.